Boolean

Der Boolean ist ein Datentyp, der ausgibt, ob etwas true (wahr, 1) oder false (falsch, 0) ist. Er kennt nur diese beiden Zustände und dient zur vereinfachten Abfrage von Zuständen in if-clauses.


Wie folgt wird ein Boolean initialisiert:

boolean NameDesBooleans = true;

In diesem Beispiel ist NameDesBooleans wahr. Soll er falsch sein, muss man das true in ein false verändern.

boolean NameDesBooleans = false;

In einer if-Clause wird im Normalfall abgefragt, ob der Boolean true ist.

boolean NameDesBooleans = true;

if (NameDesBooleans) {}

Es wird davon ausgegangen, dass nach true gefragt wird. Demnach entspricht das obige:

boolean NameDesBooleans = true;

if (NameDesBooleans == true) {}

Entsprechend gibt es auch die Abfrage nach false.

boolean NameDesBooleans = true; 

if (NameDesBooleans == false) {}

Die Bedingung ist nicht erfüllt.

Des Weiteren kann aber auch an Stelle der Gleichheit nach der Ungleichheit gefragt werden. Dies ist möglich, in dem das Gleichheitszeichen negiert wird durch ein "!".
Hierbei wird dann geschaut, ob NameDesBooleans ungleich false, also true ist.

if (NameDesBooleans != false) {}

Methoden

Häufige Verwendungen

Booleans werden meistens nur in if-Clauses verwendet oder zum Vergleich.

Compare

Booleans können miteinander verglichen werden.

boolean boolean1 = true;
boolean boolean2 = true; 

int i = Boolean.compare(boolean1, boolean2);

Der Integer i gibt jetzt den Wert an.

Weitere Methoden zur Verwendung des Datentypenes Boolean finden Sie in der Klassenbibliothek.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License