String

(von Christopher Scholl)

Gliederung:
1. Allgemeine Beschreibung
2. Welche Werte kann eine Variable einnehmen?
3. Syntax
4. Operationen
4.1 Ermittlung der Länge eines Strings
4.2 Verkettung von Strings
4.3 Die Stelle an der ein Buchstabe im String ist
4.4 Überprüfen ob zwei Strings identisch sind
4.5 Den Buchstabe ausgeben lassen,der sichan einer bestimmten Stelle im String befindet
4.6 Substrings
5. Links

1. allgemeine Beschreibung

"In der Programmierung ist eine Zeichenkette ein Datentyp, der eine Kette von Zeichen mit fester oder variabler Länge enthält. "
"Eine Zeichenkette oder (aus dem Englischen) ein String ist in der Informatik eine Folge von Zeichen […] aus einem definierten Zeichensatz. Zeichen können sich in einer Zeichenkette wiederholen, die Reihenfolge der Zeichen ist definiert. Zeichenketten sind somit Sequenzen aus Symbolen mit endlicher Länge."

(Quelle: Wikipedia Zeichenkette)

2. Welche Werte kann eine Variable einnehmen?
eine Abfolge von Zeichen (zum Beispiel: Zahlen/Ziffern, Buchstaben, Sonderzeichen und Steuerzeichen). Beispiele für Strings sind "abba", "Hallo Fritz!", "@%#&$", "x" sowie auch "".

3. Syntax:

Deklaration:
Es gibt im Wesentlichen 2 Möglichkeiten einen String zu definieren:

String myString="Hi";
String myString=new String ("Hi");

4. Operationen

4.1 Ermittlung der Länge eines Strangs:

Die Länge eines Strings ist die Anzahl der Zeichen, aus denen er besteht. So hat beispielsweise der String "abba" die Länge 4. Der leere String "" hat die Länge 0, da er 0 Zeichen enthält. Mithilfe der lenght()-Methode lässt sich die Anzahl der Zeichen in der Zeichenkette ausgeben.

Die Methode:
int length()

Beispiel:
String s="abc";
int k=s.length(); // k erhält den Wert 3

(Quelle: http://www.iti.fh-flensburg.de/lang/prog/string.htm)

4.2 Verkettung von Strings

Methode:
Die einfachste Möglichkeit Strings zu verketten ist mithilfe von dem Plus-Zeichen(+).

Beispiel:
Strings:
String abcAsVariable ="abc";
String defAsVariable ="def";
String abcdef = "abc" + "def";
Man kann das selbe Ergebniss wie folgt erreichen.
String abcdef = defAsVariable + abcAsVariable ; (Quelle:* http://www.javaclass.info/classes/java-lang-string/java-string/java-string-examples-code-how-to.php)

4.3 Die Stelle ausgeben lassen, an der ein Buchstabe im String ist:

Wenn man die Stelle ausgegeben haben möchte, an der sich ein bestimmter Buchstabe befindet, geht man wie folgt vor.

Methode:
.indexOf(Beispielstring)

Beispiel:
Java Code

String myString="abcdefg";
int whereIsIt = myString.indexOf("a");
System.out.print(whereIsIt)
Output 0

(Quelle: http://www.javaclass.info/classes/java-lang-string/java-string/java-string-examples-code-how-to.php)

4.4 Überprüfen ob zwei Strings identisch sind:

equals prüft, ob zwei Strings gleich sind. In folgendem Beispiel sind die Strings gleich.

Die Methode:
boolean equals(String s)

Beispiel:
String s="abc", t="abc";
if (s.equals(t))
System.out.println("gleich");
else
System.out.println("ungleich");

Anmerkung: Die Prüfung if (s==t) hätte dagegen möglicherweise Ungleichheit ergeben, da die Variablen s und t auf verschiedene Objekte verweisen.

(Quelle:http://www.iti.fh-flensburg.de/lang/prog/string.htm)

4.5 Den Buchstabe ausgeben lassen,der sichan einer bestimmten Stelle im String befindet
Methode: Beispielstring.charAt(position)

Beispiel:
String str = "Hello, World!";

Den Buchstaben an der 0ten Stelle ausgeben lassen:
int index1 = str.charAt(0);

Ergebniss ausgeben lassen:
System.out.println("Der Buchstabean der Position 0 ist" +
(char)index1);
Output:
Der Buchstabean der Position 0 ist" H

(Quelle: https://msdn.microsoft.com/de-de/library/aa986931%28v=vs.80%29.aspx)

4.6 Substring

5. Links:

Die folgende links sind die Quellen dieses Artikel. Jeder dieser Quellen können aber auch als weiterführende Quellen benutzt werden.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License